Am 13. Mai 2022 fand der Workshop zum Thema „Multivariate Analysemethoden verstehen & umsetzen“ statt.

Ziel dieses Workshops: Klassiker der quantitativen Datenanalyse noch besser zu verstehen und in der Praxis selbst berechnen und interpretieren zu können.

Marktforscherinnen und Marktforscher sind in ihrem Berufsleben häufig mit multivariaten Analyseverfahren konfrontiert. Verschiedenste Bildungshistorien, arbeitsteilige Projektteams und volle Terminkalender führen in der Praxis häufig dazu, dass eine genauere Auseinandersetzung mit diesen Verfahren oder ein Theorie-Praxis-Transfer nicht stattfinden.

Im Rahmen des Workshops werden konkrete Fragestellungen aus der Marketingforschungspraxis aufgegriffen und analysiert, welche Problemstellungen mithilfe welcher multivariaten Verfahren beantwortet werden können. Die Umsetzung erfolgt dabei Hands-on, vom Einlesen des Datensatzes über die Analyse in XLSTAT bis hin zur Interpretation des Outputs.

Folgende Analysemethoden werden im Rahmen des Workshops präsentiert und softwarebasiert durchgeführt:

  • Faktorenanalyse (explorative und konfirmatorische)
  • Regressionsanalyse & Pfadanalyse
  • Conjoint-Analyse
  • Korrespondenz- (und multiple Korrespondenz)analyse

Vortragender:

Robert Fina ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fachhochschule Wiener Neustadt am Campus Wieselburg und Gründungsmitglied des Research Center of Sensory Science and Consumer Behavior. Seine Forschungsschwerpunkte sind Marktsegmentierungsanalysen, Sensorische Produktanalysen und User Experience Forschung. Im Fokus seiner Arbeit liegt hierbei die Methodentransformation der unterschiedlichen Disziplinen.

Termin: Freitag, 13. Mai 2022 | Beginn: 9:00 Uhr | Ende: 16:00 Uhr

 

 

About the author