Datum/Zeit
Date(s) - 14.05.2020
16:00 - 17:00

Kategorien


Der VMÖ lädt am Donnerstag, 14. Mai 2020 zum einstündigen Workshop mit Florian Kögl zum Thema „Bayes Statistik“ ein. Dabei werden auf einfache Weise die Grundzüge einer Statistik Software erklärt. Anhand eines konkreten Fallbeispiels zeigt Kögl die Anwendung von REDEM und die Qualitätsverbesserung der Ergebnisse.

Sozial erwünschte Antworten, Speeding und oberflächliches Beantworten sind gängige Probleme der Umfrageforschung. Der Herausforderung dieses Problem zu lösen, hat sich das Team von Redem verschrieben und dafür eine spezielle Software entwickelt.

REDEM beruht auf einen Algorithmus, der es ermöglicht, die Antwortqualität von Umfrageteilnehmern einfach zu messen. Dieser Algorithmus basiert auf einer über 10-jährigen Forschung des Massachusetts Institute of Technology (MIT), die als Bayesian Truth Serum bezeichnet wird. Der Anwender erhält eine Gegenüberstellung der gewichteten und ungewichteten Ergebnisse, die einen guten Überblick über vorhandene Abweichungen gibt. Damit können vorhandene Verzerrungen ganz einfach identifiziert und die Ergebnisse entzerrt werden.

Florian Kögl ist Gründer und CEO von Redem mit Sitz in Linz, Oberösterreich. Seit 2019 arbeiten sein Team und er an einer Technologie, die der Marktforschung hilft, Umfrageergebnisse in ihrer Genauigkeit und Qualität zu verbessern. 2019 wurde er vom Forbes Magazine auf die bekannte Liste der 30 unter 30 gewählt und ist mittlerweile seit 7 Jahren unternehmerisch tätig.

VMÖ Empfehlung: Interessant für alle Markt- und Meinungsforscher, die die Qualität von Befragungsdaten auf einfache Weise kontrollieren und verbessern möchten.

Datum: Donnerstag, 14. Mai 2020 | Beginn 16:00 Uhr | Dauer: ca. 1 Stunde
Interessenten melden sich per email an: anmeldung@vmoe.at
Die Zugangsdaten werden Ihnen nach Ihrer Anmeldung zugesendet.
Die Teilnahme ist für VMÖ Mitglieder kostenlos.