Hier finden Sie aktuelle Studien von unseren Mitgliedern:

AIM-Consumer: Smart Home auf den Weg in die Köpfe der Österreicher (INTEGRAL Marktforschung)

Das „Internet der Dinge“ erfreut sich in der österreichischen Bevölkerung bereits über eine hohe Bekanntheit. Mehr als der Hälfte der über 14-jährigen ist der Begriff „Smart Home“ geläufig. Jedoch nur jeder Achte kennt den Ausdruck „Smart City“. Wie immer bei technologischen Innovationen und Neuentwicklungen sind es die jungen, besser gebildeten Personen in beruflich höheren Positionen, die hier eine Vorreiterrolle einnehmen. Der Austrian Internet Monitor hat die Details.

Lesen Sie weiter: AIM Consumer 4. Quartal 2016

 

Europäischer Datenschutztag: Unerwünschte Werbung weit verbreitet

Eine aktuelle MAKAM-Studie anlässlich des europäischen Datenschutztages am 28.01. zeigt, dass fast alle ÖsterreicherInnen schon einmal ohne ihre Einwilligung zu Werbezwecken kontaktiert wurden.

7 von 10 ÖsterreicherInnen haben bereits unaufgefordert persönlich adressierte Werbeprospekte erhalten. Zwei Drittel (65%) hatten Spam Emails in ihrem Posteingang, wobei dies tendenziell häufiger Jüngeren und Berufstätigen passiert ist. 3 von 10 ÖsterreicherInnen haben in der Vergangenheit Phishing Emails erhalten, mit denen versucht wurde, an Bank-, Konto- oder Kreditkartendaten zu gelangen. Häufiger sind Berufstätige von Phishing Emails betroffen. Da jedoch einige ÖsterreicherInnen über gut funktionierende Anti-Viren-Programme und Spam-Filter verfügen, ist die Dunkelziffer bei der digitalen Übermittlung von unerwünschter Werbung wahrscheinlich noch höher. 57% wurden per Telefon (einschließlich SMS) kontaktiert, 37% wurden persönlich auf der Straße angesprochen und knapp jedeR Fünfte (19%) nahm auf einer Ausflugsfahrt unfreiwillig an einer Werbeveranstaltung teil.

Lesen Sie weiter: MAKAM Studie – Euröpäischer Datenschutztag