Seit ihrer „Erfindung“ Ende der 1970er Jahre wurden hunderte Projekte mit dem gesellschaftswissenschaftlichen Zielgruppenmodell der Sinus-Milieus durchgeführt. Es gibt dazu  zahlreiche publizierte Studien mit und zu den Sinus-Milieus zu unterschiedlichen Themen.

Was es bis dato nicht gab, ist ein Grundlagenwerk, d.h. eine autoritative Darstellung des Milieuansatzes von SINUS und dessen Anwendungsmöglichkeiten, also eine – möglichst breit zugängliche – Veröffentlichung, die die Gültigkeit der Sinus-Milieus im Kontext der soziokulturellen Dynamik begründet, ihre Aktualität in Zeiten von Digitalisierung und Globalisierung untermauert und ihren Nutzwert für Wissenschaft und Wirtschaft wie für den institutionellen Bereich deutlich macht.

Das Buch liefert Informationen über die Sinus-Milieus “direkt von der Quelle”, aus Sicht der Erfinder, Entwickler und Anwender des Ansatzes. Geschrieben haben die Essays Bertram Barth/Integral Marktforschung, Berthold Bodo Flaig, Norbert Schäuble und Manfred Tautscher/Sinus Institut.

Weitere Informationen unter: Springer Verlag und Sinus-Institut.

About the author