Datum/Zeit
Date(s) - 18.06.2021
09:00 - 16:00

Kategorien


Nach wie vor erfolgt die Kommunikation der Ergebnisse von Projekten zumeist in Form von Präsentationen vor einem Auditorium des Auftraggebers oder als interne Präsentation mit Vertretern anderer Abteilungen. Gelungenes Präsentieren ist jedoch mehr als ein einfaches Kommentieren einer Abfolge von Powerpoint Folien. Im Rahmen dieses Workshops „Limbisch Präsentieren“ werden unter anderem neue Erkenntnisse der Hirnforschung verwendet, um bei den Zuhörern vermehrte Aufmerksamkeit und nachhaltiges Merken der Ergebnisse zu bewirken.

Für seine Kunden untersucht Jürgen Wieser mittels Hirnscanner die unbewusste, emotionale Wirkung von TV-Spots, Anzeigen oder Storyboards. Im Fokus seiner Kundencoachings steht die Kernfrage:

„Was überzeugt und verkauft wirklich?“.

Als Entwickler der gehirngerechten MotionPoints® stellte er den klassischen USP ins Marketingmuseum. Kritisch sieht er in vielen Unternehmen die „Business-Show“, wie Qualitätsmanagement oder CI-Richtlinien. Seine Lösungen nennt er „limbisch“ oder auch übersetzt „motivierend“ und „gehirngerecht“ und entführt seine Kunden in Vorträgen auf ein Rendez-vous mit dem Unbewussten.

Limbische Präsentationen basieren auf biologischen Grundlagen des Menschen. Sie beanspruchen das ganze Gehirn der Zuhörer und berücksichtigen Denkstile, Motive und Emotionen…. und, sie machen auch mehr Spaß!

Vortragender:

Jürgen Wieser

Termin:

Freitag, 18. Juni 2021, 9:00 bis 16:00 Uhr

VOR-Anmeldung:

akademie@vmoe.at