SPSS ist nach wie vor das meistverwendete Auswertungstool in der Markt- und Meinungsforschung. Daher ist die Datenanalyse mit SPSS ein wesentlicher Bestandteil einer Ausbildung in unserer Branche.

Zielgruppe:

Dieser Workshop richtet sich sowohl an Einsteiger (Einheit 1) als auch an Fortgeschrittene (Einheit 2).

Beide Einheiten können auch individuell gebucht werden.

Einheit 1:

Freitag, 22. Februar 2019 von 9:00 bis 12:30 Uhr – Einführung in SPSS
Am Vormittag werden Grundkenntnisse vermittelt. Auf dem Programm stehen: Datenimport, Umcodierung, Screening, Erstellung von Häufigkeits- und Kreuztabellen, Mittelwertsvergleiche und Korrelationen.
Einsteiger erlernen umgehend die wichtigsten Funktionen. Verwender und Wiedereinsteiger können Ihre Kenntnisse auffrischen und Sicherheit im Umgang mit SPSS-Routinen gewinnen.

Einheit 2:

Freitag, 22. Februar 2019 von 13:30 bis 17:00 Uhr – Tabellarische Datenanalyse mit SPSS anhand eines Fallbeispiels
Am Nachmittag werden konkrete, einfache und auch komplexere, Fragestellungen besprochen, die selbst für langjährige Anwender herausfordernd sein können. Auch Anfänger und Wiedereinsteiger können an dieser Einheit teilnehmen: Sie werden durch die individuell angepassten, unterschiedlich schwierigen Aufgabenstellungen geführt.

Seminarleiter:

Dr. Claus Braunecker studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien, wo er das Magister- und Doktoratsstudium absolvierte. Braunecker arbeitet seit mehr als drei Jahrzehnten als Instituts- und Betriebs-Marktforscher in Österreich und lehrt seit vielen Jahren an Universitäten und Fachhochschulen Methoden der empirischen Sozialforschung, Statistik und SPSS.

Datum: Freitag, 22. Februar 2019 | Beginn 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: EWS Europawirtschaftsschulen | Liechtensteinstrasse 3/Kolingasse | 1090 Wien
Teilnahmegebühr: € 75,- pro Einheit inkl MwSt.
Literatur: Braunecker, How to do Empirie € 20,- inkl. MwSt.
Anmeldung erforderlich: akademie@vmoe.at
Sollten Sie noch Fragen haben, dann wenden Sie sich an Frau Mag. Sabine Gwiss, Tel. +43-699-1023 0764.

About the author