20.06.2017 – Der Österreichische Rundfunk und die österreichischen privaten Fernsehsender beauftragen als Verein Arbeitsgemeinschaft TELETEST (AGTT) die Fernsehforschung in Österreich. Derzeit wird ein elektronisches Messverfahren angewendet, das in einem repräsentativen Haushaltspanel die Nutzung sämtlicher Bewegtbild- und sonstiger Bildschirmangebote in österreichischen Haushalten misst.

Im Rahmen des Screenforce Innovation Day am 19. September 2017 sucht die AGTT in Form von Pitches neue und alternative Lösungsansätze für eine zukunftsorientierte Messung und Erfassung von Bewegtbildnutzung in Österreich. Unter Lösungsansatz ist vom bloßen Konzept bis zum fertigen Produkt alles zu verstehen. Es ist dabei unerheblich, auf welchen Devices und Plattformen die Nutzung stattfindet: egal ob am TV-Gerät, Smartphone oder Notebook, egal ob via klassischem TV-Signal, On-Demand-Mediatheken oder Streaminganbieter. Es gibt keine Präferenzen, auf welcher Basis die technische Messlösung laufen soll. Neue Ansätze aus dem Bereich Audio- und Video-Recognition sind erwünscht, vor allem auch hinsichtlich messtechnisch herausfordernder Nutzungsszenarien wie z.B. mobile Bewegtbildnutzung oder auch Nutzung Out of Home.

Am Ende des Screenforce Innovation Days werden die 3 innovativsten Pitches mit einer Fördersumme von insgesamt € 20.000 bedacht. Davon gehen € 10.000 an den ersten und jeweils € 5.000 an den zweiten und dritten Platz.

Für jeden Teilnehmer bietet sich darüber hinaus die große Chance, von der AGTT im Rahmen der österreichischen TELETEST-Bewegtbildmessung langfristig mit der Umsetzung des vorgestellten Konzepts bzw. der präsentierten Messlösung beauftragt zu werden.

Kontakt:
AGTT – Generalsekretariat
c/o ORF Markt- und Medienforschung
Würzburggasse 30, A-1136 Wien
Tel.: +43 1 87878-12322 Fax: 12743
E-Mail: gs@agtt.at

Über den Autor
Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden