Am 20. Februar fand die erste Abendveranstaltung des Verbands der Marktforscher Österreichs im Jahr 2019 statt. Als Referent wurde der international bekannte Speaker Tom De Ruyck aus Belgien eingeladen, um über das Thema „Return-On-Investment in der Marktforschung“ zu referieren. Das Publikum der österreichischen Marktforschungsszene lauschte den spannenden Ausführungen des visionären Vortragen.

 

Anhand von praktischen Beispielen zeigte Tom De Ruyck, wie der technologische Fortschritt die Marktforschungsunternehmen unter Druck setzt. Nach dem Motto „Better, Faster & Cheaper“ werden die Marktforschungsinstitute von den Auftraggebern herausgefordert, Projekte besser und kostengünstiger in einen Zeithorizont abzuwickeln, der in unserer digitalen Gesellschaft heute angemessen erscheint. Damit dies gelingen kann, sind Innovativität und Flexibilität notwendig.

Es wird für die Markt- und Meinungsforschung in Zukunft auch schwieriger Studienteilnehmer zu gewinnen. Gerade dazu lautet seine Empfehlung kreative Motivation statt monetärer Incentivierung.

Dieses Event war der Startschuss für einen VMÖ Schwerpunkt zum Thema „Digitalisierung & Trends“ in diesem Jahr.einer Zertifizierung mit regelmäßigen Auditierungen unterziehen. Damit trägt die ISO-Norm 20252 zur Qualitätssicherung in der Branche bei.

About the author