Heute möchten wir Ihnen Christian Hübel vorstellen: Er berät und begleitet Unternehmen in der Software-, App- und Spielebranche. User Experience bei Games mit dem Ziel Software, Apps und Computerspiele an die Anforderungen der User anzupassen wird bei seinen Projekten erfasst.

Die Gamingbranche ist in den letzten Jahren zu einem Milliardenbusiness angewachsen. Die für diese Branche notwendigen sowie passenden Marktforschungsmethoden stecken noch in den Kinderschuhen. Christian Hübel möchte nun diese Lücke füllen!

Christian Hübel ist 30 Jahre alt, hat an der Uni Wien studiert und arbeitet derzeit im Software Development. Als Researchkunden konnte er auch bereits internationalen Unternehmen Referenzen in Bratislava und Brighton/London gewinnen.

Marktforschung im Gamingbereich bedeutet A/B Testings durchführen, Kundenwünsche und Verbesserungsvorschläge zu den Spielen erheben sowie Playtestings mit anschliessenden Interviews. Christian Hübel bringt die Methoden der Marktforschung in diese aufstrebende Branche!

“Es gibt immer mehr Entwickler, deshalb wird es immer wichtiger werden, mit präzisen Studien, den Nagel auf den Kopf zu treffen.”, meint Christian Hübel.

Im nächsten Jahr plant Christian Hübel die Gründung eines eigenen Instituts, welches sich auf Marktforschung im Gamingbereich spezialisieren wird. Der VMÖ wünscht alles Gute und wird seine Erfolge weiterhin im Auge behalten.

About the author